Sonntag, 11. August 2013

Kirsch Cupcakes + Rezept

Hallo,

zum Geburtstag meiner Oma habe ich ihr Cupcakes gebacken. Letztes Jahr gab es ja Donauwelle und dieses jahr wollte ich nicht wieder dasselbe machen.
Zum Rezept:
Für das Topping:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
 + Milch, Zucker nach Packungsanleitung
250g Butter

für 24 Cupcakes benötigte ich dann:
200g Butter
175g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eier
300g Mehl
2 TL Backpulver
1 großen gehäuften EL Kakaopulver
Kirschen (für die Füllung)

Zur Zubereitung:
Erst wird der Pudding nach Packungsanleitung gekocht.
Von Schritt 1-6:
Das Puddingpulver mit dem Zucker vermischen, mit 6 EL Milch verrühren und die Milch im Topf aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die angerührte Mischung in die Milch geben. Noch einmal für mindestens 1 Minute kochen lassen, dann umfüllen und mit Frischhaltefolie abgedeckt (damit der Pudding keine Pelle bildet und nicht klumpt) bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Nun kommen wir zu den Cupcakes:
die 200g Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker gut verrühren, die Eier einzeln hinzugeben und verrühren und dann Mehl und Backpulver hinzugeben und wieder alles gut verrühren. In eine Muffinbackform Papierförmchen geben und dann jeweils einen Klecks (ca. ein EL) vom Teig in jede Form geben (so dass die Form nur zu 1/3 gefüllt ist).
Nun das Kakaopulver zum Teig zugeben, gut verrühren und in die Muffinförmchen den Kakaoteig hinzugeben. Die abgetropften Kirschen nun (je 3 Stück pro Form) hineindrücken.
Achtung: die Formen nicht komplett füllen, sonst tritt der Teig zu weit nach oben raus.
Nun werden die Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 175°C für 20 minuten gebacken.
Wenn der Pudding abgekühlt ist, kann er nun für die Buttercreme verwendet werden. Dafür wird die Butter aufgeschlagen und nach und nach der Pudding zugegeben und untergerührt.
Nun wird die Creme mit einem Spritzbeutel auf die Cupcakes aufgespritzt. Zum Schluss habe ich noch auf jeden Cupcake eine Esspapierblume als Deko gesetzt.
Das war es mal wieder ^-^

Bis bald! Eure Neko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen