Samstag, 18. Mai 2013

Rhabarberkuchen + Muttertag

Hallo,

hier nun noch die letzten Fotos der Reihe, um ein wenig was Nachzuholen, was ich die letzte Zeit nicht geschafft hatte hochzuladen.

An einem Wochenende konnte ich glücklicherweise mal wieder einen Blechkuchen backen. Ich hatte mich für einen Rhabarberblechkuchen entschieden, da ich Rhabarber auch mag.
Zum Muttertag habe ich meine Mum mit kleinen selbstgebackenen Cupcakes überrascht. Die Schokoladendekorherzen sind natürlich nicht selbstgemacht, sondern gekauft.

Auch bei der Creme konnte ich der Versuchung nicht wiederstehen, von Lindt die Dekorcreme zu testen.

Mein Fazit der Creme war: da meine Wohnung eh immer Temperaturen um die 23-25°C hat, konnte ich die Creme gut verarbeiten. Ich finde es gut, dass sie bereits gebrauchsfertig mit Tülle bereitgestellt wird. Im Kühlschrank verfestigt sich die Creme aber stark, ähnlich wie das harte Frosting bei den Mc Donalds Cupcakes. Mir persönlich schmeckt sie besser, wenn sie ihre weichere Konsistenz behält, aber nach ein paar Stunden bei Zimmertemperatur ist auch die harte Creme wieder schön weich und angenehm.
Vom Geschmack her ist sie nicht zu süß auf Backwaren, aber pur merkt man die Süße doch sehr.

Alles in allem werde ich die Creme gern wieder verwenden.

So, das war es mal wieder von mir.

Byebye, Eure Neko ^-^

1 Kommentar:

  1. Schön mal wieder etwas von Dir zu lesen.
    Sonnige Grüße Danii

    AntwortenLöschen