Samstag, 25. Mai 2013

Marmorherzen

Hallo ^-^

hier der 2. Teil vom Pfingstbacken. Ich hatte beim Marmor Gugelhupf noch einiges an Teig, weshalb ich entschieden habe, diesen Teig in die 2 kleinen Herzformen von Tchibo zu füllen.
Hier das Ergebnis und die Schritte bis dahin:

 Schritte:
Wie beim Gugelhupf habe ich die Formen gefettet und mit gemahlenen Mandeln betreut.
Dann habe ich den hellen Teig eingefüllt...
...und die Kirschen zugegeben.
Später dann den braunen Teig dazugegeben und mit dem rest vom hellen Teig ein Herz raufgemacht.
Das ganze kam dann in den Backofen, danach dann auf eine Platte und später auf den Teller.
Ich finde fie kleinen Formen von Tchibo wirklich toll, also wenn die mal wieder da sind und ihr keine habt, solltet ihr mal schauen, ob ihr euch die auch holen wollt, sie sind einfach zu reinigen, man bekommt die gebackenen Küchlein gut heraus (selbst ohne die Mandeln) und die Herzform ist doch wirklich schön, oder? ^-^

Bis bald,

Euro Neko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen