Dienstag, 14. Februar 2012

Zum Valentinstag :)

Hallo,

da heut Valentinstag ist habe ich auch passend Valentinsschokolade gemacht. (Nur, dass Mama und ich die einzigen sind, die sie aufessen werden :D *hehehe*)

Zwar ist die Schokolade nicht rot, sondern Grün, aber die Farbe wollte ich erhalten, da es schließlich tolle Matcha-Schokolade ist!
Rezept:
Weisse Kuvertüre (ich schätze immer ab wieviel ich brauch diesmal landeten 1 1/2 Packungen im Chocolatier, da ich 2 15er Pralinenformen damit füllte )
Zartbitterkuvertüre (für den Boden)
Matcha (man braucht nicht viel, es sollte eine schöne grüne Färbung bekommen :) je nachdem wie gern man Matcha hat, kann man mehr oder weniger nehmen )

Diesmal hab ich super Grammangaben, wa? :P

Zubereitung:

Die weisse Kuvertüre wird kleingehackt und in einer Schüssel im Wasserbad, oder im Chocolatier geschmolzen. (bitte achtet darauf, dass die Temperatur niemals mehr als 45 °C bei weisser Schoki haben darf!!!!!!!!!!!! Also am besten bei ca. 35-40°C bleiben :) )
Anschließend wird das Matchapulver hinzugegeben und etwas gerührt.
Nachdem die Schokolade schön grün ist, wird sie in die Pralinenformen gefüllt. Diese werden anschließend von einer kleinen Höhe fallen gelassen, damit die Luftblasen aus der Schokolade rauskommen und sie schön glatt wird.
Ich habe dies in 2 Schritten durchgeführt, da ich einmal etwas weniger Matcha verwendete und bei der anderen Form etwas mehr.
Nun wird die dunkle Schokolade gehackt und wieder geschmolzen, wie die weisse zuvor auch. (Da Zartbitterkuvertüre eine andere Zusammensetzung als die Weisse hat, darf die Temperatur hier maximal 60°C, das kommt aber auf den Kakaoanteil an, daher am besten bei um die 45-50 °C bleiben)
Die gefüllten Pralinenformen im Kühlschrank aushärten lassen (je schneller sie abkühlen, desto schöner glänzen sie! )
Nach ein paar Stunden können sie aus ihrer Form gelöst werden, einfach nur rausdrücken ist ganz leicht, aber bitte kühlt eure Hände im kalten Wasser ab, damit ihr mit warmen Händen nicht gleich die Oberfläche zerstört.
Fertig!
So zur Info nochmal zusammengefasst:
Weisse Schokolade max. 45°Celsius
Vollmilch Schokolade max. 52°Celsius
Dunkle Schokolade max. 60°Celsius
Die Maximaltemperatur muss aber nicht genommen werden, Schokolade schmilzt schon im 40°Celsius-Bereich.

Bei Verwendung eines Wasserbades bitte mit dem Dampf arbeiten, das Wasser darf aber nicht kochen, sonst zerlegt ihr die Schokolade und dann schmeckt sie nichtmehr. Beim Schmelzen darf niemals Wasser in die Schokoladenmasse kommen!
Bei weisser Schokolade ist besondere Vorsicht geboten. Vor Weiterverarbeitung sollte sie immer komplett geschmolzen werden!

Bis bald, eure Neko ^-^

Kommentare:

  1. Oh die sehen toll aus, ich kann mir den Geschmack zwar nur bedingt vorstellen aber ich vermute mit der dunklen schokolade harmoniert das alles total gut. Jetzt will ich auch Matcha Schokolade ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die dunkleren matchapralinen sind intensiver im geschmackt, die helleren sind für leute die vll sogar kein matcha bzw grüne tee mögen XD die zerschmelzen im mund problemlos..super lecker und ja zartbitter harmoniert damit wirklick perfekt *smile*

      Löschen
  2. Nya die sehen lecker aus <3 Vor allem auch sehr hübsche Formen :D

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept hört sich ja extrem lecker an. Probier ich bestimmt mal aus. LG

    AntwortenLöschen