Mittwoch, 31. August 2011

Ghibli extra - Ponyo Mittag

Hallo,

in meinem heutigen Post möchte ich euch das erste meiner Ghibli-extras vorstellen...es folgen noch andere aber alles mit der Zeit irgendwann. Heut geht es um den Ghibli-Film Ponyo. Ihr kennt den ja hoffentlich alle und wenn nicht, hier die Bilder von dem Essen, welches ich nachmachte:
 
Wie ihr seht ist es eine typische Nudelsuppe mit kleinem Extra - Schinken, ein halbes Ei und Lauchzwiebeln. Hier mein Mittag, welches ich Ponyo gewidmet habe:
Ich habe ein paar mehr Lauchzwiebeln und eine öhm...kleinere Schale die noch dazu nicht Rund, sondern Eckig ist, aber das macht ja nichts, oder ^^? Ach und mein Schinken hat leider nicht die Ponyo-farbe, aber man kann ja nicht alles haben. Mir hat es sehr gut geschmeckt und es ist eine tolle Idee, die man recht einfach nachmachen kann, also probiert es doch mal aus.

Eure Neko

Montag, 29. August 2011

Okonomiyaki

Hallo,

heut gab es bei mir Okonomiyaki nach... natürlich meiner Art ^-^

Zutaten für 2 Personen:
100g Mehl
85 ml Wasser
1 Ei
100g Weißkohl
3 Champinions
75g Schinkenwürfel
1 Frühlingszwiebel

Zubereitung:
Das Ei und das Wasser zusammenmixen, danach das Mehl zugeben und zum Brei verrühren. Anschließend den Weißkohl in kleine längliche Stücke schneiden und die Champinions, sowie die Frühlingszwiebel in kleine Stücke. Alles zusammen in den Brei geben und verrühren, danach die Schinkenwürfel zugeben und wieder rühren.

Sonntag, 28. August 2011

Melonensirup selbst gemacht !

Hallo,

heut habe ich Melonensirup selbst gemacht und es hat sogar geklappt. Wer es probieren will, sollte allerdings darauf achten, dass die Melone wirklich geschmackvoll sein sollte, wenn die nach kaum was schmeckt, klappt es nicht!!!

Zutaten:
300g Melone
150 - 300g Zucker, AUSTESTEN (je nach süße der Melone, testet es indem ihr mit wenig anfangt und nach Geschmack dann mehr nehmt oder weniger!!!!!! )
200-300 ml Wasser (ebenfalls testen, damit es nicht zu wässrig schmeckt. )

Zubereitung:
Die Melone wird in kleine Stücke geschnitten und entkernt, Dann wird die Melone mit einem Mixer oder einem Pürierstab zerkleinert. Zucker wird anschließend hinzugefügt und dann das Wasser, alles natürlich gut mixen und immer wieder testen, ob er auch schmeckt.

Mittwoch, 24. August 2011

Heutiges Mittag (Karaage etwas anders)

Hallo,

heut gab es mal wieder ein japanisch angehauchtes Mittag. Ihr kennt vielleicht Karaage, ich hab es aber umgewandelt :) anstatt zu Fritieren wurde es einfach nur gebraten.

Zutaten:
Hühnerbrust
Sojasoße
Knoblauch
Mirin
Wok-Gemüse
Reis

Zubereitung:
Die Hühnerbrust in Stücke schneiden, mit Knoblauch, Sojasoße und Mirin in etwa 1 Stunde ziehen lassen. Den Reis zubereiten und das tiefgefrorene Wok-Gemüse im Topf kochen. Später dann einfach nurnoch die Hühnerbrust in der Pfanne durchbraten - fertig.
Dann wird nur noch alles schön angerichtet und es ist bereit verzehrt zu werden!!! ^-^

Donnerstag, 4. August 2011

Kakigoori

Hallo,

bevor der Sommer wieder weggeht XD dacht ich mach ich mir doch mal wieder Kakigoori! Wer nicht weiß was das ist: es ist shaved ice also feinpüriertes Schneeeis und oben drauf kommt Sirup, in meinem Fall habe ich Blue Rasperry.

Hier die Bilder:

Dienstag, 2. August 2011

Und nochmal Mittag mit Verbesserung und Nachspeise XD

Hallo,

heut hab ich die andere Kürbishälfte gemacht und diesmal etwas verbessert: es gab dieses mal Reis dazu und im Hackfleisch war diesmal auch eine Lauchzwiebel mit drin, zusätzlich hab ich diesmal alles mehr zusammengemanscht und mehr Soße als gestern übrig gehabt. Hier das Bild:

Montag, 1. August 2011

Kürbis mit Hackfleisch

Hallo ^-^

heut gabs zum Mittag Kürbis mit Hackfleisch. Da ich aber noch ein Baguette vom Vortag hatte gab es anstatt Reis das Baguette dazu o.o das Rezept habe ich in abgewandelter Form von Nekobento.com gemacht:

Meine Zutaten:
300 g Kürbis
200 g Hackfleisch
ein wenig Knoblauch
ca. 100 ml Wasser
1 EL Mirin
2 EL Sojasoße
1 TL Zucker