Donnerstag, 21. Juli 2011

Melonpan

Hiho,

ich hab heut mal die Melonpans von Nekobento gemacht, nur in einer etwas anderen Form XD
Hier der Link zum Rezept: Melonpan

Zutaten:
475g Mehl
100g Zucker
 + extra Zucker
100g Butter
90ml Wasser
1 Ei
21g Hefe
1 Prise Salz
Aroma/ Füllung

Ich habe auch nach der Anleitung von Nekobento gearbeitet, allerdings wurden aus 8 Kugeln 6, da bei mir die Brötchen einen Kopf, Beine und Schwänze bekamen... ^-^ hier also die Anleitung auch von Nekobento kopiert:

50g kalte Butter, 100g Zucker, 175g Mehl und das Ei schnell zu einem glatten Teig verkneten; wenn man Aroma nutzt einige Tropfen davon mit verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
Die Hefe und ein Teelöffel Zucker im Wasser auflösen. Das übrige Mehl, Salz und die restliche Butter in eine Teigschüssel geben. Nach und nach die Hefelösung zum Mehl geben und das Ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Den Teig in 8 gleichgroße Stücke teilen und aus 6 eine Kugel formen. die 2 anderen Teigstücke werden zu Beine, Köpfe und Schwänze verarbeitet Die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Oberseite mit etwas Wasser benetzen. Für 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen und in 6 gleichgroße Stücke teilen.
Jede Kugel mit je einer Scheibe Teig vorsichtig umhüllen, so dass die Oberseiten der Brötchen komplett bedeckt sind und nur die Unterseiten, auf denen die Brötchen auf dem Blech liegen, frei bleiben.
Anschließend mit einem Messer auf den Oberseiten der Brötchen vorsichtig ein Karomuster eindrücken und etwas Zucker auf die Melonenbrötchen streuen. Nun den Teig nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Brötchen hineinschieben und backen. Nach 13 Minuten die Brötchen mit Alufolie abdecken, da sie sonst zu dunkel werden. Weitere 8-10 Minuten backen. Die fertigen Melonpans aus dem Ofen holen und auf einem Gitterrost etwas abkühlen lassen.
 
 Und wenn sie Kühl sind kann man sie Servieren:

Guten Appetit! ^^
Eure Neko

Kommentare:

  1. Aw sind die süß. Ich hab auch schon mal Melon Pan gemacht aber meine warn ganz normal langweilig rund.
    Echt süße Idee! =)

    AntwortenLöschen
  2. boa die sehen echt extrem gut und super niedlich aus! gleich mal als lesezeichen speichern...

    AntwortenLöschen
  3. Die sehn aber lustig aus ^^"

    AntwortenLöschen
  4. Kawaii *-*
    Das ist wirklich eine super Idee - die sind viel zu niedlich zum essen :D

    LG, Ni-chan 

    AntwortenLöschen