Montag, 14. März 2011

Ein Licht für Japan

Hallo,

heut fasse ich mir das Herz und schreibe einen Blogeintrag nicht über Essen, sondern über das warscheinlich herzzerreissendste Thema, welches wir die letzte Zeit erlebten.

Am vergangenen Freitag kam es in Japan zu einem Erdbeben mit der Stärke 9,0 und einer anschließenden Tsunami-Riesenwelle um 14:46 Ortszeit. Das stärkste Erdbeben seit Jahrhunderten sorgte für Angst, Schrecken und auch für den Ausfall der AKW's, welche nur noch mit Diesel-Generatoren betrieben wurden...
Als wenn dies nicht schlimm genug wäre, folgte dann auch noch der Tsunami, der viele Gebiete massiv überschwemmte und die Diesel-Generatoren in den AKW's fielen auch noch nacheinander aus...
Viele Nachbeben sorgten weiterhin dafür, dass unsere Freunde, die Japaner keine Ruhe bekamen...das AKW Fukishima 1, sowie 2 weitere AKW's befinden sich in einem kritischen Zustand, der Block 1 explodierte und die Aussenhülle wurde freigelegt, beim Block 3 gab es eine Wasserstoffexplosion und Block 2 siedet das Kühlwasser weg und legt die Brennstäbe frei...es wird mit aller Kraft versucht, einen SuperGau irgendwie aufzuhalten, doch die Chancen stehen sehr schlecht...

Wäre das nicht schlimm genug, bricht auch noch der Vulkan Shinmoedake aus und spuckt Asche und Gestein 4000 Meter in die Höhe...

Viele meiner Freundschaften und ich verfolgen geschockt die Nachrichten von Live-Tickern, Live-Streams und bangen und hoffen, dass nicht noch mehr passiert, sitzen hier und wollen am liebsten sofort alle Japaner irgendwie rausholen, was leider nicht möglich ist, da die Flugticketpreise One-Way so in die Höhe steigen, dass das kaum mehr einer bezahlen kann.

Der SuperGau ist wohl auch nichtmehr aufzuhalten, aber ich hoffe, dass die Welt zusammenhalten wird und unseren lieben Freunden die Möglichkeit gibt, wenn sie in ihrem Land nicht mehr Leben können, sie aufzunehmen in ihren Ländern und ihnen dort keine Barrikaden in den Weg gestellt werden...

Ich weiß nicht, was ich anderes tun kann ausser hier, sowie Zuhause ein Licht anzuzünden in Gedenken an Japan und in der Hoffnung, dass es hoffentlich alles sich zum Guten wendet...

In Gedenken an Japan...




Eure Neko

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen