Donnerstag, 2. September 2010

Mein heutiges Abendbrot XD

Huhu,

ich schreib heut nochmal..über mein heutiges Abendessen.

Da ich ja zur Zeit leider erkältet bin, hab ich mir gedacht ne Suppe wäre nicht schlecht..aber eine einfache Hühnersuppe wollt ich nicht, also hab ich meine eigene idee vom Miso-Udon entwickelt, mit Tomate, Wakame, Udon, sowie Ei und Lauch.

Projekt: Deutsch Kochen - Kalter Hund

Hallo,

der heutige Eintrag ist dem Kalten Hund gewidmet. Nein nein, nicht der Hund, sondern ein Kuchen, den man nicht Backen muss und Kalter Hund genannt wird. Viele werden es eventuell noch aus ihren Kindertagen kennen. Eine Kalorienbombe, die einem als Kind so lecker schmeckte und einfach zubereiten zu ist.

Was braucht man dafür? Hier kommt das Rezept ^-^

Zutaten:

250g Kokosfett (oder Palmin)
5 EL Puderzucker
4 EL Kakaopulver (den ECHTEN Kakao ohne Zuckerzusatz)
2 Pck. Vanillezucker
2 Eier
2 Pkt. Butterkeks


Zubereitung:

 Die Eier werden mit dem Puderzucker, dem Vanillezucker und dem Kakaopulver schön schaumig geschlagen. Das Kokosfett wird in einem kleinen Topf auf kleinster Stufe geschmolzen. Ein wenig stehenlassen und das flüssige Kokosfett nach und nach Esslöffelweise unter die Masse rühren.

der Teig sollte dann in etwa so aussehn: